AGB
Ausbildungsinstitut für die "Dynamische Wirbelsäulentherapie"
Allgemeine Geschäftsbedingungen                                                         Wandlitz, im Januar 2011



Mit Ihrer Anmeldung bzw. Teilnahme an einem unserer Seminare bestätigen Sie ausdrücklich uneingeschränkte Kenntnisnahme u. Einverständnis zu folgenden
Teilnahme- und Anwendungsbedingungen:


1. Anmeldung / Bezahlung / Rücktritt / Durchführung

1.  Der Seminarplatz ist verbindlich gesichert durch Online-Anmeldung bzw. Einsendung einer unterzeichneten Anmeldung und Überweisung der Seminargebühr auf das Konto von Michael Ditter. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine steuerlich absetzbare Rechnung/Quittung für die geleistete Zahlung.
1.2.  Bei rechtzeitiger Absage bis 2 Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie die Kursgebühr abzüglich einer Bearbeitungspauschale i.H.v. EUR 50,- zurück. Danach wird die gesamte Anzahlung zur Deckung des Ausfalls verwendet, falls bis zum Termin kein Ersatzteilnehmer gefunden oder durch Sie gestellt werden kann.
Es besteht aber die Möglichkeit das Seminar zu einem späteren Zeitpunkt unter Anrechnung der Anzahlung abzüglich der Bearbeitungspauschale von EUR 50,- nachzuholen.
1.3. Bei unabgestimmtem Nichterscheinen verfällt die gesamte Kursgebühr. Falls Barzahlung zum Seminarbeginn vereinbart war, ist die Nacherstattung der Gebühr für das gesamte gebuchte Seminar fällig.
1.4.
  Sollte ein Seminar durch höhere Gewalt ausfallen, so erhalten Sie die bis dahin entrichteten Anzahlungen in voller Höhe zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

2. Teilnahmebedingungen / Selbstverantwortung
2.1.  Die Teilnahme an einem Seminar setzt eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus und ersetzt keine Therapie. Bei Beschwerden/Krankheiten muss vor Beginn des Kurses der Seminarleiter ausführlich informiert, im Zweifelsfall ein Arzt konsultiert werden.
2.2.  Jeder Teilnehmer trägt für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Kurse sowie bei der Anwendung der Methode die volle Verantwortung und stellt Veranstalter, Durchführende und Mitteilnehmer von allen Haftungsansprüchen frei.
2.3.  Am Ende des Kurses erhalten Sie ein Zertifikat bzw. Diplom für Ihre Seminarteilnahme.

3. Schutz des geistigen Eigentums
(siehe auch Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb UWG § 18)

Sofern die Ausnahmeregelungen unter 4. nicht zutreffen, ist untersagt und wird verfolgt:
3.1.  die kommerziellen Weitergabe der Methode "Dynamische Wirbelsäulen- und Gelenktherapie" bzw. "Wirbelsäulen-Release" in eigenen Ausbildungsangeboten oder Seminaren, solange keine schriftliche Genehmigung vom Ausbildungsinstitut, HP Ditter vorliegt.
3.2.  die Verwendung der Bezeichnung "Dynamische Wirbelsäulen- und Gelenktherapie
" bzw.
" Wirbelsäulen-Release
" im Zusammenhang mit eigenen oder modifizierten Therapiekonzepten und Ausbildungsangeboten,
3.3.  jegliche, auch auszugsweise Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Verbreitung unserer Skripte und Arbeitsmaterialien bzw. Ausbildungsunterlagen, von Texten und Darstellungen aus unseren Skripts oder aus unserer Werbung, insbesondere die Vervielfältigung des Seminar-skriptes oder von Teilen daraus und deren Verbreitung. Sie unterliegen in allen Teilen unserem ausschließlichen Copyright und sind nur als "Erinnerungshilfe" ausschließlich für unsere Kursabsolventen zum eigenen Praxisgebrauch gedacht.
Darunter fallen auch die in Seminaren aufgenommenen Fotos und Filme, soweit dafür eine Zustimmung vorgelegen hat,  sowie unsere Seminar-CDs und DVDs.
Eine Weitergabe verletzt bei den fotografierten Personen das Recht am eigenen Bild und ist strafbar.

4. Ausdrücklich gestattet ist
4.1.  die Bezeichnung "Dynamische Wirbelsäulen- und Gelenktherapie
" (nicht "Dynamische Wirbelsäulentherapie" ) für Ihre Behandlungstätigkeit zu nutzen und damit zu werben, wenn Sie nach angeschlossener Ausbildung Inhaber eines Zertifikates oder eines Diploms für die Gesamtausbildung (Beckenkurs und Wirbelsäulen-Kurs) von unserem Ausbildungsinstitut sind (nicht für ausschließliche Teilabsolventen!)
4.2.  als Gesamtausbildungs-Absolvent auszugsweise unsere Texte für eigenen Behandlungs-Werbungen zu nutzen, wenn das mit uns ausdrücklich abgestimmt und schriftlich genehmigt wurde,
4.3.  die von uns erhaltenen Skripte und Unterlagen als "Erinnerungshilfe" zur Unterstützung für die eigene Praxisarbeit zu verwenden.

5. Seminarorganisation durch Dritte

5.1.  Veranstalter oder Schulen, die unsere Seminare im Rahmen ihrer Programme anbieten, können unsere Texte oder Darstellungen komplett oder auszugsweise für Ihre Werbung verwenden, wenn uns das vollständige Layout bezogen auf den konkreten Seminartermin vorlag und schriftlich von uns genehmigt wurde. Diese Zustimmung beinhaltet nicht automatisch das Benutzungsrecht für andere Termine mit unserem Ausbildungsinstitut, insbesondere aber nicht für Seminare anderer oder eigener Anbieter oder zur Erstellung von Ausbildungs-Begleitmaterialien für eigene Ausbildungsangebote.
5.2.  Das Seminarskript unseres Ausbildungsinstitutes wird den Teilnehmern im Seminar direkt durch uns ausgehändigt.
5.3.  Zertifikate und Teilnahmebescheinigungen werden von unserem Institut gestaltet und ausgegeben. Falls Drittorganisatoren (z.B. Schulen) eigene Zertifikate ausstellen möchten, dann muss der Text dieser Urkunden mit uns abgestimmt und von uns unterzeichnet sein.



Nichtbeachtungen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen  u. Copyright werden verfolgt!

 

Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB als PDF ausdrucken.

KLICK die AGB
Klick die AGB als PDF